Händedesinfektion

Händedesinfektion, Hautdesinfektion
Keime auf den Händen des Personals sind die häufigste Ursache, wenn es zu einer Übertragung von Krankheitserregern in Gemeinschaftseinrichtungen kommt. Effektiver Schutz ist die hygienische Händedesinfektion. Diese zielt auf die Keime der sog. transienten Hautflora, auch Anflugkeime genannt. Diese Erreger gelangen durch Berührung von Hand zu Hand, durch Kontakt mit einer kontaminierten Fläche und werden somit weiter übertragen. Hochwertige Händedesinfektionsmittel enthalten Rückfetter und Pflegestoffe, schonen die Haut und sind für häufiges Desinfizieren gedacht.
Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)