Metallwaren, Aluminiumartikel

Allgemeine Laborartikel wie z.B. Pinzetten, Spatel, Scheren, Messer, Rührwerkzeuge, Körbe, Stativmaterial, Hebebühnen, Schalen, Bechern, Bunsenbrenner. Edelstahl rostfrei ist ein Sammelbegriff für nichtrostende Stähle. Diese enthalten in der Regel 12 % Chrom (Cr) und sind beständig gegen oxidierende Reagenzien. Höherer Chromgehalt und weitere Legierungen wie z.B. Nickel (Ni), Molbybdän (Mo), Titan (Ti) oder Niob (Nb) verbessrne die Korrosionsfähigkeit. V2A-Stahl oder Chromnickelstahl ist der im Labor am häufigsten verwendete Edelstahl. Er enthält 18% Cr und 11% Ni, die Werkstoffnr. ist 1.4301. V4A-Stahl oder Chromnickelmolybdänstahl enthält 18% Cr, 12% Ni, 2% Mb, die Werkstoffnr. ist 1.4401.